Druck und Schnitt Eigenwerbung

Druck und Schnitt Eigenwerbung
Druck und Schnitt Werbeagentur Rauscher

Amstetten, Liste MANI startet durch

Marcel Gasselsdorfer, Spitzenkandidat Manuel Ingerl, Unterstützerin Ronja

LISTE MANI als echte Chance für Amstetten !


"Der Gedanke ein eigenen politisches Projekt zu starten keimte in mir schon längere Zeit", so der Gründer der Liste MANI, Manuel Ingerl.  Als ehemaliges Mitglied der FPÖ ( er wurde zuammen mit Bruno Weber, Manuel Dorner, Brigitte Kashofer, Martha Harreiter ausgeschossen), kann er von strukturellen und personellen Problemen der FPÖ NÖ berichten, die Geschehnisse sind gemeinhin bekannt. Nun will er mit seiner eigenen Liste bei der kommenden Gemeinderatswahl antreten.

Die Motivation des Spitzenkandidaten

Als politisch höchst motivierter Mensch der etwas bewegen möchte, ist die Gemeinderatswahl für ihn der Startschuss, so Ingerl. Mit seiner Liste steht Manuel Ingerl für eine absolut transparente Verwaltung, niederschwelliges Bürgerservice, Budgetdisziplin, ein Senken der Parteienförderung und generell ein Neudenken im gesamten demokratischen Mitwirkungsprozess, im speziellen hier auf lokaler Ebene.

Im Moment verschaffen sich die Proporzparteien komplizierte Systeme und agieren rein zum Selbstzweck. Sie gönnen sich üppige undurchsichtige Förderungen und verschanzen sich hinter unerträglichem Politgeschwurbel, analysiert Manuel Ingerl den derzeitigen Status Qou welchem er entgegentreten möchte.

Ziele der Liste MANI

Das grosse Ziel ist natürich der Einzug in den Gemeinderat mit einem ordentlichen Ergebnis  (5-10%) um die Vormachtstellung der SPÖ zu beenden, mittelfristig will die Liste MANI eine wachsame Opposition sein. Manuel Ingerl ist überzeugt das keine andere Partei bzw Liste dies erfüllen kann.

Im Moment ist er mit seinem Team dabei die notwendigen Unterstüzungsunterschriften zu sammeln, die geforderte Anzahl von 82 Stimmern wird sein Team leicht schaffen und sogar mehr als erfüllen.

Wo steht die Liste Mani im politischen Farbspektrum

Als ehemaliges FPÖ Mitglied stellt sich natürlich für viele nun die Frage nach der politischen Heimat der Liste MANI. Genau hier setzt Ingerl auch ein klares Statement und möchte sich nicht mehr in so einfache Sichtweisen wie LINKS oder RECHTS reindrücken lassen. Dieses System wurde seit Jahren, seiner Meinung nach, von jenen politischen Besitzstandswahrern erfunden gegen welche er nun ankämpfen möchte.

(RR) Cityjournal. (Foto privat)

Kommentare:

Rauscher Roland 2012. Powered by Blogger.