Druck und Schnitt Eigenwerbung

Druck und Schnitt Eigenwerbung
Druck und Schnitt Werbeagentur Rauscher

Amstetten, "Liste Wahl" startet Wahlkampf

Liste Wahl - Gemeinderatswahl 2020

Wer die Qual hat, hat jetzt den Wahl

Seit über fünf Jahren gibt es die Amstettner Kritikseite "muss das sein liebes Amstetten" bereits auf Facebook. Die Post´s sorgen immer wieder für Aufruhr und Gesprächsstoff in der Stadt und weit darüber hinaus. Nun ist es ein nächster logischer Schritt den Weg in den Gemeinderat zu suchen, denn bereits über 4400 Bürger haben die Seite abonniert - gelesen wird die Seite von weit mehr Menschen, so Jürgen Wahl, Sprecher der Seite und einer der Köpfe von Muss das sein. Zu diesem Zweck wird ein Verein gegründet der die Liste Wahl unterstützen wird.

Taten statt nur Worte

Man ist nicht nur eine Plattform wo kritisiert wird, es hat sich in den letzten Jahren herausgestellt das sich viele Bürger auch mit alltäglichen Sorgen an die Macher der FB Seiten wenden, so Wahl. Jüngstes Beispiel war eine junge Frau mit Problemen in Ihrer Mitwohnung, ein anderer Fall war der Bezug der Mindestsicherung einer Frau,  wo die Macher hinter der Seite für die betroffenen Personen  eine postitive Lösung erwirken konnten.  Wer also einen Blick hinter die Fassade der FB Plattform wagt, stellt fest das man mehr macht als nur "deppert reden" wie viele meinen.

Lästig wie Hämorrhoiden

Wir waren und werden immer lästig sein, wie Hämorrhoiden. Amstetten ist zu einer Stadt der Podiumsdiskussionen und Studien verkommen, nur wirklich weitergebracht wird nichts. Das ist ein Stillstand der mittlerweile unerträglich geworden ist. Hier wird die Liste Wahl auch ansetzen.
Mehr für die Menschen erreichen.
 

Forderungen / Kritik gibt es bereits von Wahl

Als völlig widersinnig findet Wahl auch die jüngst aufgestellte Geschwindigkeitsmessung in der Waidhofnerstasse nahe dem Billa. Die Strecke ist ja schon als Rennstrecke bekannt. Jetzt wird den Rasern auch noch eine Live Anzeige ihrer Geschwindigkeitsrekorde geboten. Anstatt einer Radarbox welche auf lange Sicht wenigstens Wirkung hätte und präventiv wirken würde.


Das sagen die Amstettner Parteien

Die anderen Parteien haben sich ebenfalls schon zu der bevorstehenden Liste Wahl gemeldet. Von der SPÖ wird es als "konsequenter Schritt durch Stadtparteiobmann Hr. Gerhard Riegler bezeichnet. Von den Neos wird eine Belebung des Wahlkampfes geortet, so Roman Kuhn. Brigitte Kashofer (FPÖ) meint es sei jedem frei sich der Wahl zu stellen, das letzte Wort hat ohnehin der Bürger. Dieter Funke (ÖVP) nimmt den Antritt zur Wahl "zur Kenntniss".  Die Grünen mit Dominic Hörlezeder nehmen es ebenfalls "zur Kenntniss", ausserdem könne man sich seine politischen Mitbewerber ohnehin nicht aussuchen.

Wir dürfen also gespannt sein auf den kommenden Gemeinderatswahlkampf, langweilig wird es diesmal sicher nicht. 
(JS)
#gr2020 #gemeinderatswahl #Listewahl #mussdasseinliebesamstetten

Keine Kommentare

Rauscher Roland 2012. Powered by Blogger.