Header Ads

Werbung

Variable Zigarrenpreise in Deutschland ?


Auf der Heimfahrt von einer Familienfeier ist einem Österreicher etwas sehr seltsames passiert. Als passionierter Kleinzigarrenraucher und mit vorliebe für die Marke Handelsgold, ist ihm natürlich bekannt, dass er seine Lieblingsmarke in Deutschland um 30 cent billiger erhält als in Österreich. So nutzte er die Gelegenheit beim Tankstop im allseits beliebten Bayern, 3 Päckchen seiner Marke zu kaufen. Da ihm bekannt ist, dass ein Päckchen € 2,50 kostet, hatte er sich bereits € 7,50 gerichtet um zu bezahlen. Die 3 Päckchen wurden bei der Kassa gescannt und wow, der Kassierer wollte nur € 7,25. Wie das? 


Er machte den Kassierer aufmerksam und siehe da, jedes der Päckchen, trägt eine andere offizielle Verkaufsbanderole. Ein Päckchen mit Preis € 2,50, ein Päckchen mit Preis € 2,40 und eine mit € 2,35. Auch wie in Deutschland üblich der darauf vermerkte Stückpreis war korrekt gerechnet, somit kann er nun ein Stück um 23,50 cent rauchen, aber auch eines um 25 cent.Ist der Geschmack vielleicht anders? Gehen Zigarren auf Grund einer neuen EU-Verordnung jetzt auch per Gewicht oder wie kommt das zustande? Es wird uns ein Rätsel bleiben.

Kommentare:

  1. Es kann auch einfach sein, dass der gute Mann ältere Zigarrenbekommen hat, welche zu dem jeweiligen Zeitpunkt günstiger waren. Ich war eine Zeit lang selbst Aushilfe in einem Getränkemarkt und wenn die Preise sich veränderten dauerte es teilweise trotzdem ewig, bis die günstigere Ware raus war und ich denke nicht, dass Handelsgold Zigarren besonders gut über die Theke laufen.

    AntwortenLöschen
  2. Handelsgold ist eine Traditionsmarke die in Deutschland hohe Umsätze generiert. In Österreich nicht so bekannt und nur in ausgewählten Trafiken zu finden.

    AntwortenLöschen

Rauscher Roland 2012. Powered by Blogger.