Header Ads

Werbung

Zeillern, Seifenkistenrennen Saisonauftakt

Heisse Boliden und viele neue Fahrer
Der Wettergott meinte es heute gut mit den wackeren Rennfahrern in Ihren tollen Kisten. Bei strahlendem Sonnenschein konnte Willi Absenger, seines Zeichens Veranstalter und Rennleiter zahlreiche Fahrer, darunter auch viele neue Gesichter samt ihren Teams, Eltern und Freunden willkommen heissen. Die Strecke in Oberzeillern ist eine wunderschöne mit leichten Kurven durchzogene Bahn mit einer schönen langen Zielgeraden welche optimalen Platz für den notwendigen Auslauf bietet.  

Zum allerersten Mal sind auch 7 Skateboarder in einem Downhillrennen angetreten und waren sichtlich begeistert davon. Bei den Seifenkisten gingen 27 Boliden an den Start zum großen NÖ/OÖ Cup.



RANKING bei den Skateboardern
ausgeschieden sind Christopher Scherscher
Platz 1          Jürgen Lienbacher
Platz 2          Mathias Grießenberger
Platz 3         Christian Stressler
auf den Plätzen 4, 5, 6, reihten sich Christian Mörtlitz, Clemens Haberl und Sebastian Steinmayr ein.

Zum RANKING der Junior Klasse Seifenkiste
ausgeschieden sind: Julian Zauner

Platz 1          Justin Ladner - Team Fritt
Platz 2          David Grafenberger - Team Jet
Platz 3          Lukas Hackl - Team Traubisoda
Platz 4         Oliver Gintenreiter - JET
Platz 5         Christan Zeilinger - NÖN
Platz 5         Sophie Wahl - Team Stadttaxi Amstetten - zeitgleich  
Platz 7         Matthias Gregor - Radio Arabella
Platz 8         Laura Appels - Fritt      
Platz 8         Niklas Leibetseder - Fritt
Platz 10       Tim Kürzel - Fritt
Platz 11       Lorenz Wahl - Stadttaxi Amstetten
Platz 11       Nico Hahn - Team Schneckenleitner
Platz 13       Alexander Hall - FRITT 
Platz 14       Nico Kapeller - JET
Platz 15       Julian Plank - Team M4TV Mostviertel

 Zum RANKING der XL Klasse

Platz 1          Daniel Gintenreiter - CDC
Platz 2          Bernhard Reitschmidt - CDC
Platz 3          Nadine Salzer - Waldqulle
Platz 4          Cornelia Schornsteiner - Welser Profile
Platz 5          Michael Stangl - Waldquelle

Zum Ranking der Seniorklasse
ausgeschieden sind: Wahl Dominik, Korzynski Tamara

Platz 1          Alexander Stangl - Traubisoda
Platz 2          Robin Appels - Austria Seifenkiste
Platz 3          Matthias Stuhl - Laumex
Platz 4          Laura Hall - Opel Ölliger

------------------------------------------------------------------------------

Für Speis und Trank war auch wieder gut gesorgt. Die jungen Männer der Feuerwehr übernahmen den Ausschank und betätigten sich an Bratwürstel und Koteletts als wahre Grillmeister. 



Leider kam es trotz aller Vorsichtsmassnahmen, welche ja bei jedem Rennen behördlich vorgeschrieben werden zu einem Zwischenfall, wobei einem lieben Kollegen, welcher für die Onlineplattform Mostropolis fotografiert und seit Jahren bei jedem Rennen anwesend ist,  das Wadenbein gebrochen wurde. Der Unfallhergang dürfte sich laut Zeugenaussagen so gestaltet haben daß der Fotograf Richard H.,  mit dem Rücken zur Fahrbahn im Nahbereich der Auslaufzone gestanden ist und so während eines Gespräches die herannahende Seifenkiste übersah. Die junge Fahrerin leitete ihren Bremsvorgang ein verriss aber ihre Kiste aufgrund eines technischen Defekts an der Lenkung zu stark nach rechts sodaß sie den hinter der abgesperrten Auslaufzone befindlichen Mann noch touchierte, dieser stürzte zu Boden und musste mit dem Rettungswagen in das nahegelegene Krankenhaus gebracht werden. 

Richard H. geht es nach eigenen Angaben den Umständen entsprechend aber gut und wird morgen operiert.

Rennleiter Willi Absenger unterbrach das Rennen und bedauerte den Vorfall sehr. Es wurde während des Rennens des öfteren darauf hingewiesen das Besucher in dem Abschnitt der Strecke nichts verloren haben. Leider lässt das Verhalten der Besucher oft zu wünschen übrig.
Cityjournal wünscht Richard H. an dieser Stelle alles erdenklich Gute und eine schnelle Genesung.

Die junge Fahrerin, Tamara K. welche noch dazu ihr erstes Rennen bestritt wurde zum Glück nicht verletzt. Der Vorfall ist ihr aber sichtlich nah gegangen Wir wünschen auch Ihr, das sie diesen Vorfall gut verarbeitet und beim nächsten Mal wieder mit dabei ist.

Grosses Pech hatte auch Dominik wahl, welcher im Trainingslauf Bestzeit fuhr und kurz darauf dann aufgrund technischer Gebrechen ausscheiden musste. Die nächsten Rennen werden für Dominik eine Herausforderung um aus höchste Treppchen zu steigen.

Bei der Siegerehrung  konnte Gemeinderat Baumeister Erwin Gugler (SPÖ) den jungen Rennfahrern zusammen mit Willi Absenger die begehrten Pokale überreichen. Ganz zum Schluss fand noch eine Verlosung statt bei der die teilnehmenden Kids Brettspiele und viele andere Spielzeuge vom Sponsor Hasbro strahlend entgegennahmen. Auch Süßigkeiten wurden fleißig unters junge Volk gebracht gesponsert von FRITT und Traubisoda

Das nächste Rennen " Internationaler grosser Preis von Österreich" findet übrigends in KEMATEN am 10. Juni statt.
(RR)










1 Kommentar:

  1. Wir vom TEAM STADTTAXI Amstetten, im Namen unserer Fahrer Dominik, Sophie, Lorenz als auch des gesamten Betreuerteams wünschen unserem Stammreporter vom mostropolis.at auf diesem Weg alles Gute und wir freuen uns wieder ihn gesund und munter und für ein Spässchen aufgelegt ihn bei den nächsten Rennen wieder zu sehen. Gute Besserung.

    AntwortenLöschen

Rauscher Roland 2012. Powered by Blogger.