Header Ads

Werbung

Amstetten, Eisenbahn Denkmal wird zurückgegeben

Die wunderschöne  Lok die in der Eggersdorferstrasse seit jeher, genauer gesagt, seit 1974 also fast 37 Jahren, steht, wird den Amstettnern nun vom Bundesdenkmalamt wieder weggenommen. Was viele nicht wussten: Die Lok war nur eine Leihgabe und soll nun wieder nach Strasshof zurückkehren.  Vizebürgermeister Funke bedauert dies sehr, doch es sind ihm die Hände gebunden, so auch Bgm. Ursula Puchebner. Die Amstettner verstehen es nicht. Wie kann man eine Leihgabe 37 Jahre stehen lassen und dann mit der fadenscheinigen Begründung das der Erhalt in Amstetten nicht gesichert sei, diese wieder entfernen. Die Lok sei immer gepflegt und renoviert worden. Seien es kleine Ausbesserungen oder wie vor geraumer Zeit Graffiti Verzierungen. Es sollte eigentlich BundesDENKMALNACHamt heissen ob dieser Schildbürgerentscheidung.

Keine Kommentare

Rauscher Roland 2012. Powered by Blogger.